Willkommen auf der Seite der Frauenmannschaft des FC EMS




WIR SUCHEN DICH!

Hast du auch Lust Fussball zu spielen und Freude dich in einem motivierten Team sportlich zu betätigen?

 

Melde dich einfach bei uns über das Kontaktformular oder komme ganz unverbindlich in ein Training vorbei.

 

Trainingszeiten sind jeweils am Mittwoch und Freitag um 19:30 Uhr.

 

Wir freuen uns dich bald auf dem Vial zu sehen.



Spiele und Rangliste

Der gesamte Spielplan und die Rangliste sind auf der Seite des OFV ersichtlich.

Link OFV Team-Spielplan

Link OFV Rangliste und letzte Resultate

 
Im Kalender sind alle Trainings, Spiele und alle anderen Anlässe, bei denen die Mannschaft im Einsatz ist, ersichtlich.

Hier geht es zum Kalender


NEWS / AKTUELLES


Herzlich Willkommen

Wir begrüssen ganz herzlich

  • Laura Hubert
  • Salome Speck
  • Tatjan Darms

in unserem Team.

 

Wir wünschen euch viel Freude und Spass beim DFC EMS und freuen uns dass ihr bei uns sind.


Vielen Dank und alles Gute...

Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei Andera Nigg, Bianca Flury und Ladina Dermont für den langjährigen Einsatz auf und neben dem Platz und wünscht alles Gute für die Zukunft.

 

Miar gsehnt üs wieder uf am Vial.


Bündner Cup Sieger 2021

In einem spannenden, ausgeglichenem Spiel, setzte sich dia Vial Elf im Elfmeterschiessen durch und wird Bündner Cup Sieger 2021


und es darf doch noch Fussball gespielt werden...

Nachdem der Bundesrat weitere Lockerungen beschlossen hat und uns endlich wieder erlaubt Fussball zu spielen, können wir am 06.06.2021 anlässlich des Bündner Cup Qualifikationsturnieres wieder Wettkampfmässig auf dem Fussballplatz stehen.

 

Das Turnier beginnt um 09:00 Uhr auf dem Fussballplatz Ringstrasse in Chur und endet ca. um 15:00 Uhr.

 

Die Spiele der Emserinnen seht ihr auf dem Spielplan.

Download
Spielplan Bündner Cup Qualifikationsturnier
Sportplatz Ringstrasse, Chur
BC Spielplan Frauen 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

Corona Update

Wie weiter???

Nachdem der Bundesrat die erhofften Lockerungen für die Meisterschaftsspiele noch nicht bewilligt hat und die Mannschaften im Ungewissen stehen lässt, trainieren die Spielerinnen so gut es geht, um bei einem möglichen, kurzfristigen Start doch noch noch bereit zu sein.

 

Wie, wann und ob es überhaupt weitergeht, dass steht weiterhin in den Sternen. Ein positives Zeichen des Verbandes haben die Mannschaften bis jetzt keines bekommen.


Aktuelle OFV Nachrichten:

 

Nach langen Monaten des Lockdowns hat der Bundesrat diesen Mittwoch Pläne für erste Lockerungen präsen-tiert, die sich auch auf unseren geliebten Fussball positiv auswirken sollten. Sofern die Kantone den Plänen des Bundesrates zustimmen, sollen am nächsten Mittwoch (24. Februar 2021) unter anderem folgende Massnahmen mit Wirkung ab dem 1. März 2021 beschlossen werden (für Details verweisen wir auf die Medienmitteilung des Bundesrates):
• Aussensportanlagen wie z.B. Fussballplätze sollen wieder geöffnet werden können;
• für Jugendliche bis 18 Jahre sollen Trainings und Spiele (Meisterschaften, Cups) möglich sein
(d.h. B-Junior*innen und jünger);
• Spieler*innen ab 18 Jahren sollen die Fussballplätze für Trainings in Fünfergruppen und ohne Körper-kontakt nutzen können.
Sofern sich die Situation weiterhin positiv entwickelt, sollen am 24. März 2021 weitere Lockerungen mit Wirkung ab dem 1. April 2021 beschlossen werden. Ab diesem Zeitpunkt sollte voraussichtlich der gesamte Breitenfuss-ball wieder normal trainieren und auch spielen können. Somit kann Stand heute ein Re-Start der Saison in allen Kategorien ab dem Wochenende des 17./18. April 2021 ins Auge gefasst werden.


Sehr gute Leistung im letzten Meisterschaftsspiel

Die Vial-Elf zeigte gegen die mit zahlreichen Spielerinnen aus der NLB angetretenen Rapperswilerinnen eine sehr gute Leistung und konnte das letzte Meisterschaftspiel vor dem erneuten Unterbruch der Saison verdient mit 3:2 gewinnen.

Mit diesem Sieg kletterte die Mannschaft auf den tollen 3. Zwischenrang und kann mit einem guten Gefühl in die lange Winterpause.

 

Die Mannschaft bedankt sich für die sehr zahlreichen "Fans" bei den Heimspielen und freut sich bereits jetzt, alle im Frühling wieder auf dem Vial zu sehen.


Gerechtes Untentschieden gegen den FC UZWIL

in einem spannenden, augeglichenenem und sehr fairem Spiel, trennten sich die Vial-Elf und die Frauen des FC Uzwil, mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.


Verdienter Sieg gegen den FC Linth

Obwohl die Emserinnen nicht ihren besten Tag erwischt haben, konnte die Mannschaft die 3 Punkte ohne Probleme nach Hause bringen, waren sie dem Gegner auch so in allen belangen überlegen.


Sehr gute Leistung wird mit klarem Sieg belohnt

Die Emserinnen starteten furios in dieses Spiel und kamen bereits in den Anfangsminuten zu sehr guten Abschlussversuchen. So war die frühe Führung mehr als verdient. In der Folge zeigte sich die Mannschaft von ihrer besten Seite. Bei sehr hohen, spätsommerlichen Termeperaturen legte die Vial-Elf ein sehr hohes Tempo vor und kam immer wieder zu guten Abschlussversuchen. Obwohl Ebnat-Kappel praktisch aus dem nichts zum Anschlusstreffer kam, konnten die Emserinnen wieder reagieren und mher oder weniger beim nächsten Angriff ds Score wieder erhöhen. Obwohl Ebnat-Kappel noch alles versuchte, war der souveräne Sieg nie in Gefahr.

Nach der schlechten Leistung vor einer Woche, war dies eine beeindruckende Reaktion. Die Mansnchaft ist def. in der laufenden Saison angekommen.


Unnötige Niederlage gegen den FC Widnau

In einem auf bescheidenem Niveau ausgetragenen Partie, verlieren die Emserinnen ihr erstes Heimspiel der laufenden Meisterschaft mit 1:2.

 

Die Emserinnen zeigte nur ganz zu Beginn des Spieles, was sie eigentlich können und stark macht. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass es bereits nach 10 Minuten einen Vorsprung herausspielen müsste. Müsste ist aber nicht haben… und so war es Widnau, das mit 2 Toren in Führung ging.

 

Das Spiel plätscherte munter im Gleichschritt mit dem Plätschern des Dauerregens daher. Spielerische Höhepunkte blieben aus und so reichte es nicht mehr um den Rückstand aufzuholen.

 

Die Emserinnen müssen sich in den nächsten Spielen deutlich steigern, wollen sie die ersten 3 Punkte nach Hause bringen. Nächste Gelegenheit bekommen sie am Sonntag im Auswärtsspiel gegen den FC Ebnat-Kappel.


Trainingsweekend Puschlav

Die Mannschaft ist mit einem Trainingsweekend im Puschlav in die neue Saison gestartet. Nebst drei Trainingseinheiten auf dem perfekten Platz von Poschiavo, konnten wir auch kulinarisch die spezialitäten der Region kennenlernen. Dank der guten Stimmung im Team, dem perfekten Wetter und der Gastfreundschaft der Puschlaver, war das Weekend ein voller Erfolg.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an: